Masterarbeiten

 

Der Lehrstuhl vergibt Masterarbeiten im Bereich der Finanzwissenschaft, bei denen es sich sowohl um literaturgestützte Arbeiten als auch um Arbeiten mit eigener empirischer Analyse handeln kann. Voraussetzung für eine eigenständige empirische Analyse sind einerseits fortgeschrittene ökonometrische Kenntnisse sowie der sichere Umgang mit einer Statistiksoftware (vorzugsweise Stata) und andererseits das Vorliegen eines geeigneten Datensatzes.

 

Aktuelle Themengebiete (18.11.2022)

  • Regionalökonomik
  • Lokale öffentliche Finanzen
  • Mehrwertsteuerhinterziehung
  • Gemeinnützige Spenden und Ehrenamt
  • Finanzausgleich
  • Empirische Analyse von Steuern
  • Umweltpolitik in Europa
  • Internationaler Handel mit natürlichen Ressourcen
  • Chinesische Wirtschaft
  • US-Arbeitsmarkt
  • „Brain Drain“ und Wirtschaftspolitik
  • Schattenwirtschaft
  • Mehrwertsteuer-Verwaltung
  • Steuerpolitik und die Mehrwertsteuer-Basis

Die Masterarbeit wird in der Regel in englischer Sprache verfasst (insbesondere, wenn Sie im Master Economics studieren). Ausnahmen sind gegebenenfalls nach Absprache möglich.

 

Ablauf

Eine Voraussetzung für das Verfassen einer Masterarbeit am Lehrstuhl ist das Besuch eines Seminares. Es wird auch empfohlen, dass Sie einige vom Lehrstuhl angebotene Veranstaltungen der Finanzwissenschaft erfolgreich absolviert haben.

Nehmen Sie bei Interesse bitte Kontakt mit Annalisa Tassi auf.

Typischer Ablauf der Masterarbeit:

  • Kontaktaufnahme per E-Mail (mit eigenem Vorschlag bzw. einer groben Idee und bitte auch gewünschtes Themengebiet nennen).
  • Vorgespräch mit einem Lehrstuhlmitarbeiter
  • Themenfestlegung und Anmeldung beim Prüfungsamt
  • Diskussion der Gliederung mit dem Betreuer
  • Vortrag des aktuellen Arbeitsstandes (nach ca. 4 Monaten)
  • Abgabe der Arbeit nach spätestens 6 Monaten

 

Formvorgaben

Die Masterarbeit hat einen Umfang von 50-60 Textseiten, d.h. ohne Abbildungen und Tabellen. Sie wird mit 30 ECTS bewertet (25 ECTS für die Arbeit und 5 ECTS für den Vortrag).

Die Arbeit muss fristgerecht in zwei gedruckten Exemplaren und einer elektronischen Version (CD oder USB) beim Prüfungsamt abgegeben werden.

In unserem Leitfaden zum Erstellen von Masterarbeiten finden Sie darüber hinaus eine ausführliche Darstellung des Ablaufs und der formalen Vorgaben zum Verfassen einer Masterarbeit.

 

Übersicht abgeschlossener Masterarbeiten

  • Determinants of incidence, pass-through and evasion of sales and excise taxes. How does shifting the point of taxation influence the outcome?
  • Economic Shocks and Consumer Behavior: Evidence from the Market for White Goods in Europe
  • International Profit Taxation and Digital Services
  • Taxation and Profit Shifting of Multinational Corporations
  • Government Performance – the Role of Politicians: Does higher remuneration of public officials improve government performance?
  • Fiscal Sovereignty and Cooperation in the Eurozone
  • Public policy and the informal sector in Mexico: options for reform
  • Developments in the Value Added Tax in the EU with focus in personal income tax and social security contributions
  • Consumer and Price Responses to Energy Efficiency Subsidies for White Goods: Evidence from the EU
  • Consumption Tax in the Digital Age
  • The Effect of a Change in South Africa’s Transfer Pricing Rules on Corporate Tax Planning
  • The Impact of Territorial Tax Reforms on Foreign Direct Investment: Empirical Evidence from a Multi-Country Panel Study
  • Taxation and the Forward-Looking Nature of Firm Investment
  • The Effects of Corporate Taxation on FDI: A Case Study of Czech Republic and Slovak Republic